zum Directory-modus

PolystyrolschaumZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Polystyrolschäume (Kurzbezeichnung nach DIN EN ISO 1043-1: PS-E mit E für "expanded") sind alle geschäumten Homo- und Copolymere des Styrols. Die Abkürzung PS-E wird genauso für die schäumbaren Vorprodukte verwendet. Polystyrolschäume werden in der Regel aus Polystyrol unter Verwendung niedrig siedender Kohlenwasserstoffe als Treibmittel hergestellt. Polystyrolschäume sind luftgefüllte, geschlossenzellige Hartschäume. Sie werden überwiegend im Bausektor zur Wärme- und Schalldämmung und als Verpackungsmaterial verwendet.

Siehe auch: Styropor

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Geschäumtes PolystyrolLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemieAnwendungen

Nach Vorstellung einiger Wirtschaftsdaten wird das Expansionsschäumen ausführlich erklärt. Anschließend werden Anwendungen vorgestellt, wobei der Bausektor den Schwerpunkt bildet.

Polymere Werkstoffe MultimedialLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Anhand von Styrol wird exemplarisch durch die Makromolekulare Chemie geführt. Der technisch wichtigste Syntheseschritt, die radikalische Polymerisation mit Reaktionsmechanismen und Beispielen technischer Verfahren, die Charakterisierung der Polymere sowie die Eigenschaften von Polystyrol, deren Variationsmöglichkeiten und Beispiele von Werkstoffen werden vorgestellt.

Polystyrol als WerkstoffLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Die Eigenschaften von Polystyrol, die Variationsmöglichkeiten und Beispiele von typischen Werkstoffen werden vorgestellt.

Polystyrol-SortenLevel 330 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die wichtigsten Polystyrol-Sorten werden vorgestellt. Insbesondere bei den Copolymeren wird auf deren Aufbau, Herstellung und einige wesentliche Eigenschaften eingegangen.

Eigenschaften von geschäumtem PolystyrolLevel 210 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymereigenschaften

Die wichtigsten Eigenschaften von geschäumtem Polystyrol (PS-E) werden vorgestellt, insbesondere die Eigenschaften, die für die häufigsten Anwendungen (Wärmedämmung, Stoßschutzverpackung) wesentlich sind.

Expandierbares PolystyrolLevel 115 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Das Modul beschreibt Verfahren zur Herstellung von expandierbarem Polystyrol (EPS).