zum Directory-modus

PolypropylenZoomA-Z

Polypropylen (PP) wird hauptsächlich mit Ziegler-Natta-Katalysatoren aus Propen hergestellt. Hierbei entsteht isotaktisches PP. Polypropylen ist neben Polyethylen einer der wichtigsten Kunststoffe.

Siehe auch: Ziegler-Natta-Polymerisation , Polyethylen

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

ThermoplasteLevel 245 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymereigenschaften

Thermoplaste sind Feststoffe, welche bei Raumtemperatur eine signifikante Elastizität besitzen und beim Erhitzen in den fließfähigen Zustand übergehen. Sie bestehen aus linearen oder wenig verzweigten Kettenmolekülen. Der Einfluss von Temperatur und Additiven auf die Werkstoffeigenschaften wird beschrieben. Eigenschaften und Anwendungsgebiete der wichtigsten Thermoplaste werden benannt. Besonders wird auf Polypropylen als "Wunderfaser" eingegangen.

Polymere in der MedizintechnikLevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemieAnwendungen

Die Einsatzgebiete verschiedener Kunststoffe in der Medizintechnik werden vorgestellt. Dabei wird auf die unterschiedlichen Anforderungen eingegangen, die sich ergeben, je nachdem, ob ein Werkstoff als Hilfsmittel, in Geräten oder im Körper z.B. als Implantat oder Drug Delivery System Anwendung findet.

Verbrauch von KunststoffenLevel 18 min.

ChemieMakromolekulare ChemieAnwendungen

Eine kurze Übersicht zur Verwendung von Kunststoffen insgesamt wird gegeben.

Kunststoffe aus Ethen und Ethen-DerivatenLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, welche wichtigen Kunststoffe aus Ethen-Derivaten hergestellt werden und wie hoch ihr Verbrauch in Europa ist. Die wichtigsten Eigenschaften dieser Kunststoffe werden vorgestellt und ihre Verwendungen aufgezeigt.

Aufbau von KunststoffenLevel 190 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, was man unter Kunststoffen versteht, wie diese prinzipiell chemisch aufgebaut sind und wie man Kunststoffe benennt. Im Weiteren wird darauf eingegangen, was Kunststoffe von natürlichen Polymeren unterscheidet.

PolypropylenLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Polypropylen (PP) ist der jüngste Massenkunststoff, der in nur wenigen Jahren eine unvergleichlich produktive Entwicklung erlebt und ein sehr breites Anwendungsgebiet gefunden hat. Die Lerneinheit beschreibt neben der Struktur von PP die Eigenschaften, Verwendung und technische Herstellung.