zum Directory-modus

PolymerZoomA-Z

Im eigentlichen Sinne des Wortes ist Polymer die Bezeichnung für das Mehrfache (griech. poly) eines Teilchens (griech. meros). Laut IUPAC-Definition ist ein Polymer eine Substanz, die aus einer Vielzahl von Molekülen aufgebaut ist, in denen eine Art oder mehrere Arten von Atomen oder Atom-Gruppierungen (so genannte konstitutive Einheiten, Grundbausteine oder Wiederholungseinheiten) wiederholt aneinander gereiht sind.

Siehe auch: Monomer

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Alkane: Vorkommen und BedeutungLevel 120 min.

ChemieOrganische ChemieAlkane

Diese Lerneinheit geht auf das Vorkommen von Alkanen ein, dabei wird ein Überblick über Erdöl, Polymere und Naturstoffe gegeben.

Aufbau von KunststoffenLevel 190 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, was man unter Kunststoffen versteht, wie diese prinzipiell chemisch aufgebaut sind und wie man Kunststoffe benennt. Im Weiteren wird darauf eingegangen, was Kunststoffe von natürlichen Polymeren unterscheidet.

Evolutive MethodenLevel 245 min.

BiochemieArbeitsmethodenGentechnische Verfahren

Beispiele zur Anwendung evolutiver Methoden: Phagen- und Ribosomen-Display, Merrifield-Synthesen.

PolymerisationLevel 190 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die Herstellung von Kunststoffen erfolgt immer durch Verknüpfung vieler kleiner Moleküle (Monomere) zu ketten- oder netzförmigen Riesenmolekülen (Polymeren). Strukturelle Voraussetzung für die Polymerisation sind Doppelbindungen im Monomer. Der Reaktionsablauf einer Polymerisation wird anhand der Herstellung von Polystyrol erläutert.

Vom Monomer zum Werkstoff - Einführung in die Makromolekulare ChemieLevel 130 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Ausgehend von Beispielen für natürliche und künstliche Makromoleküle werden wichtige Grundbegriffe der Makromolekularen Chemie erläutert.

SpritzgießenLevel 130 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Diese Lerneinheit stellt die Verarbeitungstechnik des Spritzgießens vor.

Vom Monomer zum Werkstoff - Begriffe und DefinitionenLevel 130 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Begriffe wie Monomer, Polymer und Oligomer werden erklärt. Die Bezeichnungen der Reaktionen zur Bildung von Makromolekülen werden definiert.

EvolutionLevel 260 min.

BiochemieBiologische GrundlagenAllgemeine biologische Grundlagen

Wie ist es möglich, dass aus chemischen Elementen und einfachsten Verbindungen Leben entstand? Angesichts der lebensfeindlichen Umweltbedingungen auf der noch jungen Erde, hat die Natur eine enorm Vielfalt an Lebensformen auf der Basis einfacher Biomoleküle hervorgebracht.

PolymereigenschaftenLevel 15 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymereigenschaften

Es wird eine Übersicht über verschiedene Eigenschaften von Polymermaterialien gegeben.

Polymere NanoverbundstoffeLevel 130 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die Lerneinheit gibt einen Einblick in die physikalisch-chemischen Eigenschaften von polymeren Nanoverbundstoffen, die mindestens aus einem Kunststoff und sehr kleinen Füllstoffen bestehen. Herstellungsmethoden, Wechselwirkungen der Komponenten, Strukturen und anwendungs-relevante Eigenschaften werden beschrieben.