zum Directory-modus

PolylactideZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Bei Polylactid (Polymilchsäure) handelt es sich um biologisch-abbaubare Kunstoffe aus dem nachwachsenden Rohstoff Milchsäure. Per Polykondensationsreaktion kann aus Milchsäure direkt ein hochmolekulares, reines Polymer gewonnen werden. Für die industrielle Produktion ist allerdings die Entsorgung des Lösemittels problematisch. Die Alternative zur Polykondensation stellt die ionische Polymerisation dar. Statt der Milchsäure wird das cyclische Dimer, das Lactid, per Ringöffnungspolymerisation polymerisiert.

Abb.1
Ringöffnungspolymerisation von D,D-Lactid

Siehe auch: Ringöffnungspolymerisation , kationische Polymerisation , Polykondensation