zum Directory-modus

PolyethylenterephthalatZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Polyethylenterephthalate (PET) sind thermoplastische Polyester aus Terephthalsäure (1,4-Benzoldicarbonsäure) und Ethandiol (Ethylenglycol). PET sind teilkristallin und von hoher Festigkeit und Steifigkeit. Anwendungsbeispiele sind die so genannten Polyesterfasern in Textilien und Formkörper wie die zunehmend beliebten leichten Flaschen für Softdrinks und Mineralwasser.

Strukturformel von PET
Anwendungsgebiet: Getränke-Plastikflaschen

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Verbrauch von KunststoffenLevel 18 min.

ChemieMakromolekulare ChemieAnwendungen

Eine kurze Übersicht zur Verwendung von Kunststoffen insgesamt wird gegeben.