zum Directory-modus

polycyclische aromatische KohlenwasserstoffeZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie, Toxikologie

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (Abkürzung: PAK) sind aromatische Verbindungen mit kondensierten Ringsystemen. Sie sind feste, meist farblose Verbindungen. Eine charakteristische Eigenschaft ist ihre Fluoreszenz.

Liste der 16 häufigsten in der Umwelt vertretenen PAK

  1. Acenaphthylen
  2. Fluoren
  3. Anthracen
  4. Phenanthren
  5. Fluoranthen
  6. Pyren
  7. Benzo[a]anthracen
  8. Chrysen
  9. Benzo[b]fluoranthen
  10. Benzo[a]pyren
  11. Benzo[k]fluoranthen
  12. Indeno[1,2,3-cd]pyren
  13. Dibenzo[ah]anthracen
  14. Benzo[ghi]perylen

(Quelle: Environmental Protection Agency, EPA)

Abb.1
Benzo[a]pyren

Einige ausgewählte PAKs haben eine große analytische Bedeutung. Sie gehören zu den so genannten Umweltchemikalien; sie entstehen z.B. bei Verbrennungsprozessen. Benzo[a]pyren, Benzo[b]fluoranthen, Dibenzo[ah]anthracen werden wie Benzol als mutagene bzw. kanzerogene Verbindungen angesehen.