zum Directory-modus

PolarkoordinatenZoomA-Z

Polarkoordinaten werden sowohl für die Ebene (Kreiskoordinaten), als auch für den Raum (räumliche Polarkoordinaten oder auch Kugelkoordinaten) definiert und dienen der Lagebestimmung eines Punktes in einer Ebene, bzw. einem Raum für den Fall, dass der Abstand des Punktes vom Zentrum (Koordinatenursprung) wesentlich ist.

Die Koordinaten eines Punktes P(r,ϑ,ϕ) werden über den Abstand des Punktes vom Koordinatenursprung r (Radius), den Azimutwinkel ϕ und den Polarwinkel ϑ definiert.

Abb.1
Kugelkoordinaten

Im zweidimensionalen Fall (Kreiskoordinaten) werden nur der Radius und der Azimutwinkel benötigt.

Abb.2
Kreiskoordinaten

Der Polarwinkel ϑ beträgt dann konstant 90°.

Siehe auch: Zylinderkoordinaten

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Geometrische Deutung komplexer ZahlenLevel 220 min.

MathematikZahlenKomplexe Zahlen

Die komplexen Zahlen lassen sich durch Einführung der komplexen Zahlenebene geometrisch darstellen. Sie ist besonders gut zur Veranschaulichung der algebraischen Operationen mit komplexen Zahlen geeignet.

Transformation der Variablen bei zweidimensionalen BereichsintegralenLevel 340 min.

MathematikIntegralrechnungIntegrale von Funktionen mehrerer Variabler

Mit Hilfe einer geeigneten Variablensubstitution lässt sich manchmal ein Bereichsintegral leichter vornehmen. In dieser Lerneinheit wird auf die Variablentransformation eingegangen.