zum Directory-modus

PhotorespirationZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Die Photorespiration (C2-Cyclus, Glycolat-Weg, oxidativer photosynthetischer Kohlenstoff-Cyclus) ist eine durch die Oxygenase-Aktivität der Ribulose-1,5-bisphosphat-Carboxylase (Rubisco) ausgelöste Nebenreaktion bei der Photosynthese und beruht in erster Linie auf dem Wettbewerb zwischen CO2 und O2 um die katalytischen Zentren von Rubisco. Wegen der formalen Ähnlichkeit zur Atmung (Verbrauch von O2 und Abgabe von CO2) spricht man auch von der Lichtatmung.

Die biologische Bedeutung der Photorespiration ist unklar. Es wird über einen Schutz vor der Photooxidation der Chloroplasten-Proteine spekuliert. Ein weiterer Vorteil ist die Synthese der Aminosäuren L-Glycin, L-Serin und L-Glutamin als Zwischenprodukte.