zum Directory-modus

pay-per-useZoomA-Z

Fachgebiet - Chemieinformation

Preismodell für die Benutzung von Datenbanken oder Software, bei dem anstelle eines festen Preises (einmaliger Kaufpreis oder jährliche Lizenzgebühr) die effektive Nutzung eines Computers bezahlt wird, z.B. mit Gebühren pro Zeiteinheit der Nutzung, pro Programmaufruf oder Suche in einer Datenbank, pro ausgegebene oder heruntergeladene Datenmenge.

Siehe auch: "pay-per-view"