zum Directory-modus

PankreatitisZoomA-Z

Fachgebiet - Medizin

Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die entweder rein mechanische Ursachen hat (z.B. einen Verschluss der abführenden Gänge durch Gallensteine oder Vernarbungen), auf Vergiftungen durch z.B. Alkoholmissbrauch beruht (80 % aller Pankreatitis-Fälle) oder durch bestimmte Infektionen (Mumps, Coxsackie-Virus, Hepatitis-Infekte, HIV, Zytomegalie-Virus) hervorgerufen wurde. In allen Fällen werden Verdauungsenzyme vorzeitig aktiviert und führen zu einer Art Selbstverdauung dieses Organs, die manchmal zwar auch ausheilen kann, oft aber in eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung übergehen kann. Als Folge kann die Bauchspeicheldrüse immer weniger Enzyme (Verdauungsprobleme wie Durchfall, Fettstuhl und Gewichtsabnahme) und Hormone (Insulinmangel mit Folge Diabetes mellitus) produzieren.