zum Directory-modus

OperationZoomA-Z

Fachgebiet - Mathematik

Eine Operation (Verknüpfung) ist eine Vorschrift, die einem, zwei oder mehreren Elementen einer Menge (Operanden) ein Element dieser Menge zuordnet (Ergebnis).

Die Anzahl der Operanden führt zu einer Bezeichnung der Operation: Es gibt unäre Operationen (ein Operand), binäre Operationen (zwei Operanden) usw.

Bekannte binäre Operationen sind die (algebraische) Addition oder Multiplikation ganzer Zahlen, die jeweils zwei ganzen Zahlen a und b eine ganze Zahl c (c = a + b bzw. c = a · b) zuordnen. Eine unäre Operation ist z.B. eine Symmetrieoperation im dreidimensionalen Raum: Auf einen Punkt des dreidimensionalen Raumes wirkt eine Drehung, dem Punkt wird der Bildpunkt zugeordnet. Die Vorschrift (Operation) ist die Drehung.

Binäre Operationen werden auch als Verknüpfung bezeichnet und mit dem Symbol × allgemein dargestellt.