zum Directory-modus

NucleophilZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Organische Chemie

Nucleophil ist eine Bezeichnung für Verbindungen oder funktionelle Gruppen, die Lewis-basische Eigenschaften aufweisen oder die durch eine negative Ladung oder Partialladung während einer Reaktion von einer anderen Verbindung mit Elektronendefizit (elektrophile Verbindungen) angegriffen werden können. Nucleophil bedeutet so viel wie "Kern liebend" und bezeichnet so die Eigenschaft, dass diese Verbindungen ein Elektronenüberschuss aufweisen.

Siehe auch: Nucleofug

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Addition von Halogenwasserstoff an AlkeneLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieAlkene

Die Addition von Halogenwasserstoffen an Alkene wird einführend, aber auch weiter vertiefend behandelt.

SN/E-Konkurrenz - SN2/E2-KonkurrenzLevel 340 min.

ChemieOrganische ChemieSubstitution

Diese Lerneinheit beschreibt zunächst die mechanistischen Grundlagen der Konkurrenz von Eliminierungen und nucleophilen Substitutionen. Im Folgenden werden die unterschiedlichen Parameter besprochen, die die SN2 / E2-Konkurrenz beeinflussen. Am Ende sollte der Leser dazu in der Lage sein, in Abhängigkeit von gegebenen Parametern den vorherrschenden Reaktionsmechanismus einer Reaktion vorherzusagen bzw. die Parameter für eine Reaktion so zu wählen, dass ein gewünschter Mechanismus in den Vordergrund tritt.

Reaktionen von Carbonyl-Verbindungen mit O-NucleophilenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieCarbonyl-Verbindungen

In dieser Lerneinheit werden Reaktionen vorgestellt, in denen das positivierte Carbonyl-Kohlenstoffatom von Sauerstoff-Nucleophilen angegriffen wird. Insbesondere die Bildung von Halb- und Vollacetalen, deren Vorkommen in der Natur und ihr Einsatz als Schutzgruppen wird näher beschrieben.

Einleitung AlkeneLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieAlkene

Diese kleine Lerneinheit soll den Übergang von den Alkanen zu den Alkenen bilden oder allgemein als erste Hinleitung zu den Alkenen dienen.

SN/E-Konkurrenz (gesamt)Level 390 min.

ChemieOrganische ChemieSubstitution

Diese Lerneinheit beschreibt zunächst die mechanistischen Grundlagen der Konkurrenz von Eliminierungen und nucleophilen Substitutionen. Im Folgenden werden die unterschiedlichen Parameter besprochen, die die SN2 / E2-Konkurrenz und die SN1 / E1-Konkurrenz beeinflussen. Am Ende sollte der Leser dazu in der Lage sein, in Abhängigkeit von gegebenen Parametern den vorherrschenden Reaktionsmechanismus einer Reaktion vorherzusagen bzw. die Parameter für eine Reaktion so zu wählen, dass ein gewünschter Mechanismus in den Vordergrund tritt.

Reaktionen von Carbonyl-Verbindungen mit N-NucleophilenLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieCarbonyl-Verbindungen

In dieser Lerneinheit werden die Reaktionen von Aldehyden und Ketonen mit Stickstoff-Nucleophilen und die verschiedenen Klassen von Addukten (Imine, Enamine, Oxime, Hydrazone) vorgestellt.

SN/E-Konkurrenz - SN1/E1-KonkurrenzLevel 330 min.

ChemieOrganische ChemieSubstitution

Diese Lerneinheit beschreibt zunächst die mechanistischen Grundlagen der Konkurrenz von Eliminierungen und nucleophilen Substitutionen. Im Folgenden werden die unterschiedlichen Parameter besprochen, die die SN1 / E1-Konkurrenz beeinflussen. Am Ende sollte der Leser dazu in der Lage sein, in Abhängigkeit von gegebenen Parametern den vorherrschenden Reaktionsmechanismus einer Reaktion vorherzusagen bzw. die Parameter für eine Reaktion so zu wählen, dass ein gewünschter Mechanismus in den Vordergrund tritt.

Reaktivität: Härte, Polarisierbarkeit, HSAB-KonzeptLevel 230 min.

ChemieTheoretische ChemieChemische Reaktivität

In dieser Lerneinheit werden HOMO- und LUMO-Energien als quantitatives Maß für die Reaktivität von anorganischen Nucleophilen bzw. Elektrophilen vorgestellt.

Reaktionen von Carbonyl-Verbindungen mit Nucleophilen: EinführungLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieCarbonyl-Verbindungen

In dieser Lerneinheit wird eine einführende Übersicht über den nucleophilen Angriff am Carbonyl-Kohlenstoff-Atom gegeben. Der Mechanismus wird anhand von Beispielen erläutert.

Wittig-ReaktionLevel 225 min.

ChemieOrganische ChemieAlkene

Diese Lerneinheit ist eine Einführung in die Wittig-Reaktion (Wittig-Olefinierung) und verwandte Reaktionstypen.