zum Directory-modus

NucleinsäurenZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Nucleinsäuren sind makromolekulare Verbindungen (Polynucleotide), die aus Nucleinsäurebasen (Nucleobasen), Zucker und Phosphorsäure aufgebaut sind. In den Nucleinsäuren kommen hauptsächlich folgende Basen vor: Adenin (6-Aminopurin), Thymin (2,6-Dihydroxy-5-methyl-pyrimidin), Guanin (2-Amino-6-hydroxy-purin), Uracil (2,6-Dihydroxypyrimidin) und Cytosin (2-Hydroxy-6-aminopyrimidin). Von Purin leiten sich also Adenin und Guanin ab, von Pyrimidin leiten sich Cytosin, Thymin und Uracil ab. In Zellen ist die Desoxyribonucleinsäure (DNS bzw. DNA) der Träger der genetischen Information und gibt diese Information im Verlauf der Transkription an die Ribonucleinsäure (RNS bzw. RNA) weiter.

Eine Nucleinsäure besteht aus zwei spiralig gewundenen Nucleinsäuresträngen (Doppelhelix), wobei sich jeweils Guanin/Cytosin und Adenin/Thymin bzw. Adenin/Uracil gegenüber stehen.

Alle Nucleinsäurebasen sind feste und farblose Substanzen, die in Wasser schwer und in Basen unter Salzbildung leicht löslich sind.

Nucleoside sind Untereinheiten von Nucleotiden und bestehen aus Base und Zucker.

Nucleotide (Nucleosid-phosphate) sind Untereinheiten einer Nucleinsäure und bestehen aus Base, Zucker und Phosphorsäure.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Chemie für Mediziner: HeterocyclenLevel 130 min.

BiochemieChemische GrundlagenNucleinsäuren

In dieser Lerneinheit werden die wichtigsten Heterocyclen vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Nucleinsäuren.

Historisches zur DNALevel 110 min.

BiochemieProteinbiosyntheseDNA

Vorstellung der wichtigsten Entwicklungen und Personen um den Träger der genetischen Information.

Praktikum 4: Ligation und TransformationLevel 260 min.

BiochemieArbeitsmethodenGentechnisches Praktikum

Grundzüge der Gentechnik am Beispiel der Ligation

Modifizierte NucleosideLevel 260 min.

BiochemieMedizinische Chemie und BiochemieWirkstoffe

Einführung in die Vielfalt der modifizierten Nucleoside und Nucleotide

Bausteine der NucleinsäurenLevel 245 min.

BiochemieChemische GrundlagenNucleinsäuren

Einführung in die Struktur und Reaktivität der Nucleobasen am Beispiel des ATP.

DNA-StrukturenLevel 290 min.

BiochemieProteinbiosyntheseDNA

Grundlagen und Besonderheiten der DNA-Struktur

Protein-DNA-WechselwirkungenLevel 245 min.

BiochemieProteinbiosyntheseProteine

In dieser Lehreinheit werden die verschiedenen Arten der Realisierung des spezifischen Kontaktes zwischen Nucleinsäuren und Proteinen vorgestellt.