zum Directory-modus

Nitro-VerbindungenZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Nitro-Verbindungen sind im Allgemeinen organische Verbindungen, die an Kohlenstoff-Atome gebundene Nitro-Gruppen (-NO2) enthalten, z.B. Nitromethan, Nitrobenzol, Nitrophenol und Pikrinsäure.

Die Nitro-Verbindungen sind gelbe bis farblose, sehr stabile Substanzen mit hohem Siedepunkt. Es wird zwischen aliphatischen und aromatischen Nitro-Verbindungen unterschieden, wobei die aromatischen Nitro-Verbindungen in der Regel stabiler sind. Unterschieden werden organische Nitro-Verbindungen und organischen Nitrate, als Ester der Salpetersäure. Nitro-Verbindungen an einer, an Stickstoff gebundenen NO2-Gruppe werden Nitramine und Nitrimine genannt. Verbindungen, mit über dem Sauerstoff-Atom gebundenen NO2-Gruppen sind Salpetersäureester (organische Nitrate).

Die aromatischen Nitro-Verbindungen (auch Nitro-Aromaten genannt) lassen sich durch elektrophile aromatische Substitution mit Nitriersäure (HNO3/H2SO4) herstellen. Zu den bekanntesten Verbindungen gehören die Sprengstoffe Trinitrotoluol, Pikrin- und Styphninsäure.

Die aromatischen Nitro-Verbindungen sind wichtige Ausgangsverbindungen zur Herstellung von aromatischen Aminen (z.B. Anilin), Farbstoffe, Herbizide, synthetische Duftstoffe (z.B. Nitromoschus-Duftstoffe) und Sprengstoffe.

Siehe auch: Nitrierung

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Interpretation von Verbindungen mit Stickstoff und SchwefelLevel 220 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel beinhaltet die Interpretation von IR- und Raman-Spektren der Verbindungen, die zusätzlich Stickstoff- bzw. Schwefelatome enthalten. Anhand wichtiger Gruppenfrequenzen soll man nach Durcharbeiten dieses Abschnittes in der Lage sein, die einzelnen Stoffklassen zu unterscheiden.

Reduktion von Nitro-Verbindungen zu AminenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieReduktionsreaktionen

In dieser Lerneinheit wird die Reduktion von Nitro-Verbindungen zu Aminen vorgestellt. Der Mechanismus wird erläutert sowie die Anwendungen und die industrielle Bedeutung dieser Reaktion aufgezeigt.