zum Directory-modus

netzgekoppeltZoomA-Z

Fachgebiet - Energietechnik

Speisen Kraftwerke den Strom, den sie produzieren, in ein Stromnetz ein, spricht man von netzgekoppelten Kraftwerken. Über das Stromnetz (auch als Verbundnetz bezeichnet) werden die Verbraucher mit elektrischer Energie versorgt.

Im Gegensatz zu netzgekoppelten sind netzferne Kraftwerke nicht mit dem Stromnetz verbunden. Solche Systeme werden auch als Inselsysteme bezeichnet. Ein Beispiel ist eine Photovoltaik-Anlage mit Akkumulatoren, die eine Messstation fernab vom Stromnetz mit elektrischer Energie versorgt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Photovoltaik - eine EinführungLevel 130 min.

ChemiePhysikalische ChemieElektrochemie

Es wird ein erster Überblick über die Photovoltaik gegeben. Zunächst wird die Notwendigkeit des Ausbaus erneuerbarer Energien und der Photovoltaik im Speziellen erläutert, um den Klimawandel abzuschwächen. Generelle Vor- und Nachteile der Photovoltaik werden aufgeführt und die Technik kurz erklärt. Schließlich werden Anwendungsbeispiele und die Entwicklung des Marktes für Photovoltaik in Deutschland, Europa und der Welt aufgezeigt. [Stand: Oktober 2011]