zum Directory-modus

NaphthalinZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Der Kohlenwasserstoff Naphthalin mit der Summenformel C10H8 (Mr 128,173 gmol-1 ) ist ein weißer Feststoff mit charakteristischem Geruch. Es handelt sich um einen bicyclischen Aromaten, d.h. zwei Benzol-Ringe sind "aneinanderkondensiert"(annelliert) und haben zwei Kohlenstoff-Atome gemeinsam. Das aromatische π-Elektronensystem erstreckt sich über beide Ringe, also alle zehn Kohlenstoff-Atome.

Abb.1
Mesomeriestrukturen von Naphthalin

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Quantentheorie und Spektroskopie: EPR und Spin-DichtenLevel 260 min.

ChemieTheoretische ChemieQuantentheorie und Spektroskopie

Die Grundlagen der EPR-Spektroskopie werden vorgestellt und der Begriff der EPR-Hyperfeinstruktur eingeführt. Die Berechnung von Spindichten im RHF-, UHF- und Hückel-Modell werden beschrieben. Die EPR-Spektren von Benzol und Naphthalin werden analysiert.