zum Directory-modus

Myasthenia gravisZoomA-Z

Fachgebiet - Medizin, Immunologie

Myasthenia gravis ("schwere Muskelschwäche") ist eine Autoimmunkrankheit, bei der die Reizübertragung vom Nerv auf den Muskel beeinträchtigt ist. Ursache der Erkrankung ist die Bildung von Autoantikörpern gegen Acetylcholin-Rezeptoren.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Rezeptorassoziierte KrankheitenLevel 250 min.

BiochemieMedizinische Chemie und BiochemiePathobiochemie

Eine Reihe von Krankheiten sind auf Defekte in Rezeptorgenen zurückzuführen. Einige dieser Erkrankungen werden in dieser Lerneinheit vorgestellt und die Ursache des Defektes erläutert.

Krankheiten des NervensystemsLevel 260 min.

BiochemieMedizinische Chemie und BiochemiePathobiochemie

Es werden wichtige Vetreter von Neurotoxinen, einige Ionenkanal-Krankheiten, sowie das Parkinson-Syndrom und die Alzheimer-Krankheit vorgestellt.