zum Directory-modus

MontmorillonitZoomA-Z

Fachgebiet - Mineralogie

Das Alumosilicat Montmorillonit, [Al2(OH)2 / Al2(Si4O10)] · n H2O bzw. Al2O3 · 4 SiO2 · H2O · n H2O, ist ein Tonmineral, das aus weißen, grauweißen bis gelblichen, leicht zu zerreibenden und in Wasser quellenden Tafeln, Lamellen und Blättchen besteht. Es ist Hauptbestandteil von Bentonit.

Montmorillonite weisen eine Dreischicht-Struktur auf, die durch reversible Einlagerung von Wasser aufquellen kann. Als Bodenmineral trägt Montmorillonit durch seine Wasserbindungsfähigkeit, die Bereitstellung pflanzenphysiologisch nützlicher Einschlussverbindungen und Kationen wesentlich zur Bodenfruchtbarkeit bei.