zum Directory-modus

MonochromatorZoomA-Z

Fachgebiet - Spektroskopie

Ein Monochromator (griech.: mono = ein + chroma = Farbe) ist ein optisches Gerät zur Aufspaltung der einfallenden elektromagnetischen Strahlung (z.B. Licht, Röntgenstrahlung) nach der Wellenlänge. Elektromagnetische Strahlung setzt sich meist aus verschiedenen Wellenlängen zusammengesetzt (polychromatisch; poly = viel). Für verschiedene Wellenlängenbereiche differiert die Funktionsweise von Monochromatoren.

Für Licht im sichtbaren und daran angrenzenden Bereichen (IR, UV) wird entweder ein Prisma oder ein Gitter verwendet. Das einfallende Licht wird abhängig von seiner Wellenlänge stufenlos aufgefächert. Mit Hilfe von Spaltblenden wird der gewünschten Wellenlängenbereich (möglichst eng) ausgewählt und hindurchgelassen. Der unerwünschte Teil der Strahlung wird von den Blenden absorbiert. Diese Blenden bezeichnet man als Eintritts- und Austrittsspalt. Für Röntgenstrahlung werden Kristallgitter verwendet.

Bei großen Wellenlängenbereichen ist der Einsatz eines Prismas vorteilhafter. Je nach Wellenlängenbereich nutzt man Prismen aus Glas (sichtbar, nahes IR, nahes UV) oder aus Steinsalz (NaCl, für fernes IR). Beim Gitter hängt der Ablenkwinkel im Gegensatz zum Prisma linear von der Wellenlänge ab, das spektrale Auflösungsvermögen ist hierbei konstant.

Siehe auch: Spektroskopie , elektromagnetisches Spektrum

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

IR-GerätetechnikLevel 240 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel behandelt die IR-Gerätetechnik. Es wird auf einzelne Strahlungsquellen und Detektoren für die IR-Spektroskopie eingegangen. Desweiteren wird die Arbeitsweise eines Monochromators vorgestellt. Zum Abschluss gibt es kurze Beschreibungen über den Aufbau und die Funktionsweise eines Zweistrahlspektrometers und eines FT-IR-Spektrometers.

Raman-GerätetechnikLevel 230 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel behandelt die Raman-Gerätetechnik. Wichtige Laser und Detektoren werden vorgestellt. Desweiteren wird die Arbeitsweise eines Monochromators beschrieben. Zum Abschluss dieses Kapitels werden der Aufbau und die Funktionsweise sowohl von dispersiven als auch von FT-Raman-Spektrometern vorgestellt.