zum Directory-modus

metabotropZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

In der Physiologie und Zellbiologie bedeutet der Begriff metabotrop "auf einen metabolischen Vorgang wirkend". Metabotrope Rezeptoren sind in der Plasmamembran der Zellen lokalisiert und aktivieren nach Bindung ihrer Liganden ein G-Protein, das wiederum eine intrazelluläre Signalkaskade in Gang setzt (Second Messenger). Im Gegensatz zu den ionotropen Rezeptoren verändern metabotrope Rezeptoren die Leitfähigkeit der Membran nicht.

Siehe auch: ionotrop , Second Messenger