zum Directory-modus

meso-VerbindungenZoomA-Z

Fachgebiet - Stereochemie, Organische Chemie

Eine Stereobezeichnung für Verbindungen, deren Moleküle mit ihren Spiegelbildern zur Deckung gebracht werden können. Sie sind achiral und daher optisch inaktiv. Allgemein kann man eine meso-Verbindung als achirales Mitglied einer Gruppe von Diastereomeren bezeichnen, die mindestens ein chirales Zentrum aufweist. Ein klassisches Beispiel für eine meso-Verbindung ist die meso-Weinsäure.

Siehe auch: meso