zum Directory-modus

Dimitri Iwanowitsch MendelejewZoomA-Z

Biographie

Geboren
08. Februar 1834 in Tobolsk (Sibirien)
Gestorben
02. Februar 1907 in St. Petersburg

Dem Chemiker Dimitri Mendelejew ist die tabellarische Anordnung der chemischen Elemente, das heutige Periodensystem, kurz PSE genannt, zu verdanken. Er begann damit, die Elemente aufsteigend nach der Masse ihrer Atome aufzureihen. Dabei wurden Elemente mit ähnlichen Eigenschaften Gruppen zugeordnet und untereinander aufgereiht. Er stellte somit den Zusammenhang von Atomgewicht und chemischen Eigenschaften der Elemente dar. Er veröffentlichte sein Werk unter dem Titel „Die Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften der Elemente vom Atomgewicht“.

Das Element 101 wurde 1955 von amerikanischen Wissenschaftlern nach ihm benannt; es erhielt den Namen Mendelevium.

In seiner wissenschaftlichen Arbeit widmete er sich der Dichte der Gase und der Spektroskopie. Nach seiner Promotion 1865 wurde er Professor für Chemie am Technologischen Institut Sankt Petersburg und danach an der Universität in Sankt Petersburg.

Chronologie

1834Geboren am 08. Februar in Tobolsk (Sibirien)
1850 - 1855 Studium an der Universität St. Petersburg mit Abschluss 1855, danach Gymnasiallehrer in Odessa.
1856 ab 1856 Privatdozent an der Universität St. Petersburg.
1859 - 1860 Zusammenarbeit von 1859 bis 1860 mit Bunsen und Kirchhoff von der Universität Heidelberg.
1864 - 1890 Ab 1864 Professor am Technologischen Institut von St. Petersburg und an der Universität St. Petersburg. Wegen seiner politischen Aktivitäten musste er 1890 von seinen Lehrämtern zurücktreten.
1892 - 1907 Von 1892 bis 1907 war er Direktor des Russischen Amtes für Maße und Gewichte.
1907Gestorben am 02. Februar in St. Petersburg

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Historische PeriodensystemeLevel 130 min.

ChemieAllgemeine ChemiePeriodensystem

Das Periodensystem der Elemente ist das wichtigste Ordnungsprinzip der Chemie. Die Wurzeln unseres heute gebräuchlichen Systems gehen auf Erkenntnisse von Chemikern Anfang des 19. Jhd. zurück.