zum Directory-modus

MembrantransportZoomA-Z

Fachgebiet - Zellbiologie, Biochemie

Der Begriff Membrantransport beschreibt alle Vorgänge, bei denen Stoffe durch eine biologische Membran transportiert werden, also von der einen auf die andere Membranseite gelangen. Die Stoffe können ganz unterschiedlichen Stoffgruppen angehören, wobei das Spektrum von anorganischen Ionen über Kleinmoleküle bis zu großen Polypeptiden reicht. Frei durch die Membran können nur bestimmte Gase und kleine unpolare Moleküle diffundieren. Für alle anderen Stoffe werden spezielle Membran-Transportsysteme benötigt, die von Proteinen aufgebaut werden. In Abhängigkeit davon, ob der Transportprozess mit oder ohne Energiezufuhr abläuft, unterscheidet man zwischen aktivem und passivem Membrantransport.

Siehe auch: Sec-Pfad , Porine

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PorineLevel 220 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Der Aufbau und die Funktion bakterieller Porine wird erläutert.

TransportmoleküleLevel 145 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Einleitende Lerneinheit zum Thema Transportmoleküle.

Passiver Membrantransport - Prinzip und MechanismenLevel 145 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Einleitung und Grundlagen

Aktiver MembrantransportLevel 115 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Diese Lerneinheit vermittelt die Grundlagen und einleitende Begriffe des aktiven Membrantransports.