zum Directory-modus

MehrfachintegralZoomA-Z

Fachgebiet - Mathematik

Ist f(x1,x2,,xn) eine Funktion von n unabhängigen Variablen xi, lässt sich der Integralbegriff entsprechend auf den euklidischen Raum n verallgemeinern und man bezeichnet den Ausdruck

f(x1,x2,,xn)dx1dx2dxn

als Mehrfachintegral.

Die Berechnung von Mehrfachintegralen erfolgt durch Rückführung auf Einfachintegrale, wobei die Reihenfolge der Integration beliebig ist:

f(x1,x2,,xn)dx1dx2dxn=((f(x1,x2,,xn)dx1)dx2)dxn

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

DoppelintegraleLevel 340 min.

MathematikIntegralrechnungIntegrale von Funktionen mehrerer Variabler

Ersetzt man das Integrationsintervall durch eine Ebene, so liegt ein zweidimensionales Bereichsintegral vor. Gegenstand dieser Lerneinheit ist eine Einführung in die zweidimensionalen Bereichsintegrale.

DreifachintegraleLevel 330 min.

MathematikIntegralrechnungIntegrale von Funktionen mehrerer Variabler

Ersetzt man das Integrationsintervall durch einen räumlichen Bereich, so liegt ein Dreifachintegral vor, was z.B. das Volumen eines Bereiches liefern kann. Gegenstand dieser Lerneinheit ist eine Einführung in dreidimensionale Bereichsintegrale.