zum Directory-modus

McCabe-Thiele-VerfahrenZoomA-Z

Fachgebiet - Analytische Chemie, Thermodynamik

Das McCabe-Thiele-Verfahren ist ein einfaches Verfahren zur grafischen Ermittlung der theoretischen Trennstufenzahl bei der Rektifikation, das allerdings nur auf binäre Systeme angewendet werden kann. Beim McCabe-Thiele-Verfahren werden verschiedene Geraden in das Gleichgewichtsdiagramm der zu trennenden Komponenten konstruiert, um dann — ausgehend von diesen Geraden und der Gleichgewichtskurve — ein Stufensystem einzuzeichnen. Die Anzahl der Stufen lässt sich durch einfaches Auszählen bestimmen und gibt die Anzahl der benötigten theoretischen Trennstufen für das gegebene Trennproblem wieder.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Auslegung von TrennkolonnenLevel 345 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Ausgehend von den Besonderheiten der Stofftrennung mittels Rektifikation werden die Besonderheiten der Auslegung dargestellt. Dafür werden die verfahrenstypischen Größen unter Bezugnahme auf die thermodynamischen Gesetzmäßigkeiten vorgestellt.

Praktikum RektifikationLevel 290 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Im Lernmodul werden die theoretischen Grundlagen der Rektifikation aufgefrischt. Die Praktikumsanlage zur Rektifikation wird dargestellt. Die angebotenen Lerninhalte dienen insbesondere der Vor- und Nachbereitung des Praktikums Rektifikation.