zum Directory-modus

MarmorZoomA-Z

Fachgebiet - Mineralogie

Abb.1
Marmor

Neben Kalkstein, Kreide und Muschelkalk eine der natürlichen Erscheinungsformen von Calcit (Kalkspat). Chemischer Hauptbestandteil ist mit bis zu 99 % Calciumcarbonat, CaCO3. Durch Fremdbestandteile erscheint das mittel- bis grobkörnige Gestein braun, gelb, rot, grün, grau oder schwarz gefärbt und weist zum Teil eine Marmorierung auf.

Reiner Marmor ist weiß und relativ selten. Große Lichtdurchlässigkeit verleiht manchen Sorten einen typischen Schimmer. Marmor lässt sich polieren und findet vor allem als Bau- und Bildhauermaterial Verwendung.

Siehe auch: Calciumcarbonat , Muschelkalk , Kreide , Kalkstein