zum Directory-modus

MakromolekülZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Als Makromoleküle (griechisch makros = groß, lateinisch molecula = kleine Masse ) oder Riesenmoleküle werden im üblichen Sprachgebrauch sehr große Moleküle bezeichnet. Eine strenge Abgrenzung gegenüber kleinen Molekülen gibt es nicht. Als untere Grenze für die Molmasse von Makromolekülen wird häufig ca. 10.000 gmol-1 angegeben; nach oben ist die Molmasse der Makromoleküle nicht begrenzt.

Nach einer IUPAC-Empfehlung werden Makromolekül und Polymermolekül als Synonyme betrachtet. Dies entspricht allerdings nicht dem allgemeinen Sprachgebrauch, nach dem sich die Bedeutung eines zusammengesetzten Wortes aus seinen Teilen erschließen lassen sollte. Ein Makromolekül ist einfach ein sehr großes Molekül; die Wortbestandteile sagen nichts über die chemische Struktur aus.

Siehe auch: Polymer

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Schlagzähes PolystyrolLevel 130 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Das Modul beschreibt die Herstellung von schlagzähem Polystyrol in zwei Varianten.

PolystyrolLevel 130 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Das Modul gibt einen Einblick in die Entdeckung und Verwendung von Polystyrol. Technische Herstellungverfahren von Polystyrol (PS) werden dargestellt.

Expandierbares PolystyrolLevel 115 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Das Modul beschreibt Verfahren zur Herstellung von expandierbarem Polystyrol (EPS).

Toxikodynamik - Grundlagen toxischer WirkungenLevel 160 min.

ChemieToxikologieToxin-Stoffwechsel

Diese Lerneinheit ist eine Einleitung in die Klassifikation von Schadstoffen. Die toxische Wirkung eines Fremdstoffes wird durch zahlreiche Faktoren bestimmt, von denen einige hier erläutert werden. Zum Abschluss dieser Lerneinheit werden die Grundlagen der Rezeptortheorie vorgestellt.

Aufbau von KunststoffenLevel 190 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, was man unter Kunststoffen versteht, wie diese prinzipiell chemisch aufgebaut sind und wie man Kunststoffe benennt. Im Weiteren wird darauf eingegangen, was Kunststoffe von natürlichen Polymeren unterscheidet.