zum Directory-modus

MagnetquantenzahlZoomA-Z

Fachgebiet - Quantenphysik

Beim Lösen der Schrödinger-Gleichung für ein Atom oder Molekül wird neben anderen Quantenzahlen auch die Magnetquantenzahl erhalten.

Die Nebenquantenzahl bestimmt den Betrag des Bahndrehimpulses und die Magnetquantenzahl den Betrag der z-Komponente des Bahndrehimpulses. Die Orientierungen des Bahndrehimpulses zu einem externen Magnetfeld sind von der Magnetquantenzahl abhängig (Zeeman-Effekt).

Beim H-Atom nimmt die Magnetquantenzahl m die Werte m=l,l+1,...,0,...,+l an, wobei l die Nebenquantenzahl ist.

Siehe auch: Magnetfeldabhängigkeit