zum Directory-modus

LipiddoppelschichtZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Die Lipiddoppelschicht ist die bimolekulare Lipidschicht, aus der die Grundstruktur von Zellmembranen aufgebaut ist. Die beteiligten Lipid-Verbindungen sind amphipathische Verbindungen, die eine polare Kopfgruppe und einen unpolaren Schwanzbereich aus Fettsäureresten enthalten. Diese Moleküle lagern sich in einer Doppelschicht so zusammen, dass im Inneren die unpolaren Fettsäurereste liegen und außen die hydrophilen Gruppen.

Abb.1
Geschlossenes Vesikel mit Lipiddoppelschicht

Siehe auch: Fette , Micelle

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

4.1 - 4.5 - Grippe (gesamt)Level 4100 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema Influenza. Sie enthält sowohl allgemeine Informationen zum Thema Grippe wie auch detaillerte Beschreibungen des Aufbaus von Influenza-Viren und deren Lebenszyklus. Außerdem wird die Struktur eines der beiden Influenza-Oberflächenantigene, das Protein Neuraminidase und dessen aktives Zentrum, ausführlich behandelt. Den Abschluss bildet die Erläuterung der Entwicklung eines antiviralen Grippemedikamentes, Zanamivir, das als Inhibitor der Neuraminidase den Lebenszyklus des Influenza-Virus empfindlich stört.

4.3 - Grippe - Lebenszyklus des Influenza-VirusLevel 490 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschreibt detailliert den Lebenszyklus von Influenza-Viren.

4.2 - Grippe - Aufbau des Influenza-VirusLevel 345 min.

PharmazieArzneimittelThemenreise Wirkstoffe

Diese Lerneinheit beschreibt ausführlich den Aufbau von Influenza-Viren.