zum Directory-modus

LichtbogenZoomA-Z

Fachgebiet - Elektrizitätslehre

Im Unterschied zum Funken, der eine schlagartige kurzzeitige Entladung zwischen zwei Elektroden ist, ist der elektrische Lichtbogen ein kontinuierlich fließender Strom durch den Gasraum zwischen den Elektroden. Die Entladung ist von einer sehr hellen bogenförmigen Leuchterscheinung begleitet. Im Plasma des Bogens herrschen Temperaturen von bis zu 7.300K, in so genannten Hochstrombögen auch bis zu 50.000K.