zum Directory-modus

Licht als elektromagnetische WelleZoomA-Z

Fachgebiet - Optik, Quantenphysik

Licht wird im Allgemeinen als eine elektromagnetische Welle beschrieben. Die Wellentheorie des Lichts geht dabei hauptsächlich auf den holländischen Naturforscher Christian Huygens zurück.

In der Geschichte der Physik wurde Licht teils auf Grund experimenteller Befunde als Wellenerscheinung und teils - auf Grund anderer experimenteller Befunde - als Strom von Teilchen angesehen. Dieser Welle-Teilchen-Dualismus ist durch die Quantenphysik aufgeklärt in dem Sinne, dass Licht beides ist. Das Gleiche gilt umgekehrt auch für den Wellencharakter jeder Teilchenstrahlung (Louis-Victor de Broglie).

Siehe auch: Licht als Teilchenstrom

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Einführung in die WellenoptikLevel 130 min.

PhysikOptikWellenoptik

Diese Lerneinheit bildet die Einführung in die Wellenoptik. Nach der motivierenden Darstellung einiger bekannter alltäglicher (wellen-)optischer Phänomene wird die Notwendigkeit der Einführung eines Wellenmodells der Lichtausbreitung sowie dessen geschichtliche Entwicklung aufgezeigt.