zum Directory-modus

LactoneZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Lactone ist die Bezeichnung für intramolekulare Ester. Wenn zum Beispiel 4-Hydroxypentansäure erhitzt wird, dann bildet sich unter Wasser-Abspaltung ein γ-Lacton, das γ-Valerolacton (5-Methyl-tetrahydrofuran-2-on). Die Namensbildung durch Anhängen von "...olid" an den Namen des zugehörigen Kohlenwasserstoffs, z.B. Pentan-4-olid, wird nicht mehr empfohlen. Die stabilsten Lactone sind die γ-Lactone, da sie aus einem stabilen Fünfring bestehen. Schwieriger zu synthetisieren sind die δ-Lactone (Sechsring).

Abb.1
Intramolekulare Esterbildung zum γ-Lacton