zum Directory-modus

Lac-OperonZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie, Gentechnik

Als Lactose-Operon wird eine Gruppe von Genen (lac P,O,Z,Y und A) bezeichnet, die gemeinsam kontrolliert werden und der Metabolisierung von Lactose in E. coli dienen.

Abb.1
3D-Animation über das Lac-Operon
© Wiley-VCH

Siehe auch: lacZ

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Regulation der EnzymkonzentrationLevel 370 min.

BiochemieStoffwechselBiokatalyse

Es werden verschiedene Wege der Regulation der Enzymkonzentration aufgeführt: genetische Regulation am Beispiel des lac-Operons, Katabolit-Repression und proteolytische Spaltung.

Beispiele für die genetische Regulation der EnzymaktivitätLevel 345 min.

BiochemieProteinbiosyntheseTranskription und Genregulation

Es wird ein Beispiel für negative und positive Genregulation gegeben, das Jacob-Monod-Modell und das Lac-Operon sowie das PTS-System werden ausgeführt. Das Modul enthält eine 3D-Animation über den Regulierungsmechanismus des Lac-Operons.

Gentechnische MethodenLevel 280 min.

BiochemieArbeitsmethodenGentechnische Verfahren

Einführung in die Molekularbiologie und ihre Methoden