zum Directory-modus

LöslichkeitsproduktZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Thermodynamik

Das Löslichkeitsprodukt L oder KL ist das Produkt der Aktivitäten der Ionen in der gesättigten Lösung eines Salzes. Die Zahlen der bei der Auflösung einer Formeleinheit Salz entstehenden Kationen bzw. Anionen gehen als Exponenten ein.

L=a+ν+·a-ν-L = Löslichkeitsprodukta+ = Aktivität des Kationsa- = Aktivität des Anionsν+ = Zahl der Kationen, die beim Auflösen einer Formeleinheit Salz in Lösung gehenν- = Zahl der Anionen, die beim Auflösen einer Formeleinheit Salz in Lösung gehen

Das Löslichkeitsprodukt ist abhängig von der Temperatur, aber unabhängig von der Kationen- und Anionen-Aktivität. Wenn z.B. Natriumsulfat zu einer gesättigten Bariumsulfatlösung zugegeben wird, ändert sich das Löslichkeitsprodukt von Bariumsulfat nicht, sondern es fällt Bariumsulfat aus der Lösung aus. Die Erhöhung der Sulfationen-Aktivität wird so durch eine Senkung der Bariumionen-Aktivität kompensiert.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Elektroden 2. ArtLevel 115 min.

ChemieAllgemeine ChemieElektrochemie

Beschreibung der Elektroden 2. Art.

LöslichkeitsproduktLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieThermodynamik

Beschreibung des Löslichkeitsproduktes an verschiedenen Beispielen.