zum Directory-modus

kristalliner ZustandZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Im kristallinen Zustand befinden sich alle Stoffe, deren kleinsten Bestandteile (Atome, Ionen, Moleküle) sich dreidimensional periodisch-wiederholend anordnen und so genannte Kristallstrukturen aufbauen (Kristallgitter). Neben der Nahordnung zwischen den Teilchen, die konstante Abstände zu den nächsten Nachbarteilchen aufweisen, existiert somit auch eine Fernordnung mit einer regelmäßigen Wiederholung der Elementarzelle.

Die physikalischen Eigenschaften kristalliner Substanzen sind in verschiedene Raumrichtungen ungleich ausgeprägt, kristalline Substanzen sind somit anisotrop. Kristalline Substanzen haben einen definierten Gefrier- oder Schmelzpunkt.

Siehe auch: amorpher Zustand , Elementarzelle