zum Directory-modus

KonstitutionsisomerieZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Stereochemie

Konstitutionsisomere sind Verbindungen in der Chemie, die dieselbe Summenformel haben, sich aber in der Art ihrer Verknüpfung der Atome, d.h. in ihrer Konstitution bzw. Struktur unterscheiden. Für die Summenformel C2H6O gibt es zwei unterschiedliche Konstitutionen, das Ethanol H3C-CH2-OH und Dimethylether H3C-O-CH3. Konstitutionsisomere unterscheiden sich in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften.