zum Directory-modus

KomplexverbindungZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Komplexchemie

Komplex kommt vom lat. "complexus", was so viel wie Umarmung bedeutet. Es ist der abgeleitete Name für Verbindungen höherer Ordnung, die durch Zusammenschluss von Molekülen entstehen.

Komplexverbindungen werden auch Koordinationsverbindungen genannt. Sie bestehen aus einem Koordinationszentrum und einer Ligandenhülle. Das Koordinationszentrum kann ein Zentralatom oder -ion sein. Liganden sind Ionen oder Moleküle.

Siehe auch: Strukturformel

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Struktur von KoordinationsverbindungenLevel 145 min.

ChemieAnorganische ChemieKomplexe

Die Lerneinheit zeigt den räumlichen Aufbau von Koordinationsverbindungen. Sie visualisiert Koordinationsgeometrien. Zudem beschreibt und visualisiert sie Ligandentypen und deren Zähnigkeit.

Chemie für Mediziner: MetallkomplexeLevel 145 min.

ChemieAnorganische ChemieKomplexe

In diesem Kapitel werden die Grundlagen der Metallkomplexe erarbeitet und biochemisch bedeutende Komplexe vorgestellt.