zum Directory-modus

KomplementärfarbeZoomA-Z

Fachgebiet - Optik

Farbempfindungen werden durch Lichtstrahlen bestimmter Wellenlänge hervorgerufen. Dabei entsteht der Farbeindruck eines nicht selbst leuchtenden Körpers durch den am stärksten vom Körper reflektierten Anteil des Spektrums, während die anderen Anteile größtenteils absorbiert werden.

Werden die Farben so in einem Farbenkreis angeordnet, dass jeder Farbton seinen Nachbarn ähnlicher ist als allen anderen, so liegen sich Farben größter Unähnlichkeit im Farbenkreis gegenüber. D.h. der von einem Körper völlig reflektierten Farbe liegt die völlig absorbierte gegenüber. Diese Farbpaare werden als Komplementärfarben bezeichnet.

Abb.1
Der Farbenkreis

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Interferenzen an dünnen SchichtenLevel 260 min.

PhysikOptikWellenoptik

In dieser Lerneinheit geht es darum, das Thema Interferenz von Licht zu vertiefen. Zahlreiche Phänomene und Anwendungen aus Natur und Technik werden hier besprochen. In diesem Abschnitt geht es speziell um die Interferenzen an dünnen Schichten und deren Nutzung in der Technik.