zum Directory-modus

KohleZoomA-Z

Fachgebiet - Geochemie, Energietechnik

Kohle ist ein festes Sedimentgestein, das während eines lang andauernden geologischen Zeitraums aus organischer Materie durch Inkohlung (Carbonisierung) entstanden ist und hauptsächlich aus Kohlenstoff besteht. Kohle ist ein Energieträger von brauner bis schwarzer Farbe (Braunkohle, Steinkohle) und wird hauptsächlich als Brennstoff verwendet.

Braunkohle ist dunkelbraun, wasserhaltig und verfügt über einen niedrigen Inkohlungsgrad und einen hohen Gehalt an vergasbaren Bestandteilen. Braunkohle wird fast ausschließlich als Brennstoff für die Stromerzeugung verwendet.

Steinkohle ist schwarz, oft pechartig oder fettig glänzend, und wird als höherwertige Kohle bezeichnet. Je nach Inkohlungsgrad wird zwischen Flammen-, Gasflammen-, Gas-, Fett-, Ess-, Magerkohle und Anthrazit unterschieden. Diese Unterscheidung bezieht sich auf den Gehalt an flüchtigen Bestandteilen, bezogen auf die "wasser- und aschenfreie Kohle" (Abk.: waf).

Im weitesten Sinne wird als Kohle auch Holzkohle, Ruß, Graphit und Koks bezeichnet.

Fachgebiet - Pharmazie, Lebensmittelchemie

Neben fein pulverisierter Blutkohle (Tierkohle, Carbo animalis) wird auch medizinische Kohle (Aktivkohle, Pflanzenkohle, Carbo medicinalis vegetabilis) therapeutisch genutzt, vor allem bei Verdauungsstörungen, Vergiftungen sowie Entzündungen und Infektionen des Verdauungstraktes. Als Farbstoff E153 für Lebensmittel sowie als Kosmetika-Pigment ist Pflanzenkohle ebenfalls zugelassen.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Kohlendioxid-CaptureLevel 245 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Der CCS-Prozess (Carbon Capture and Storage, deutsch: Kohlenstoffabscheidung und -lagerung) dient dazu, einen Großteil des entstehenden Kohlendioxids aus Prozessabgasen abzufangen und zu speichern, damit es nicht in die Atmosphäre gelangt und zu einem Fortschreiten des Klimawandels beiträgt.

Fischer-Tropsch-SyntheseLevel 2100 min.

ChemieTechnische ChemieProduktionstechnik

Diese Lerneinheit beschreibt die Fischer-Tropsch-Synthese. Es werden die Produktbildung dieser Synthese und verschiedene Verfahren vorgestellt.