zum Directory-modus

KaustifizierungZoomA-Z

Fachgebiet - Technische Chemie

Kaustifizierung, auch Kaustifikation; ätzend machen, von griech.: kaustikos = ätzend und lat.: facere = machen ist die historische Bezeichnung für die Überführung von milden Alkalien wie Soda, Na2CO3, oder Pottasche, K2CO3, in kaustische Alkalien mit Hilfe von gelöschtem Kalk, Ca(OH)2:

M2CO3+2MOH+M: Na, K

Achtung: Kaustifizierte Soda bzw. kaustifizierte Pottasche sind im Unterschied zu calcinierter (wasserfreier) Soda oder Pottasche keine Carbonate, sondern Hydroxide!

Das früher großtechnisch genutzte Kalk-Soda-Verfahren zur Gewinnung von Natriumhydroxid, NaOH, (analog für Kaliumhydroxid, KOH) besitzt nach Einführung der Chloralkali-Elektrolyse nur noch untergeordnete Bedeutung.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

KaliumLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über das Alkalimetall Kalium einschließlich Vorkommen, Gewinnung, Eigenschaften, Reaktionsverhalten und Verwendung des Elements sowie ausgesuchter Verbindungen.

NatriumLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über das Alkalimetall Natrium einschließlich Vorkommen, Gewinnung, Eigenschaften, Reaktionsverhalten und Verwendung des Elements sowie ausgesuchter Verbindungen.