zum Directory-modus

KalkkreislaufZoomA-Z

Fachgebiet - Technische Chemie

Als Kalkkreislauf bezeichnet man die Reaktionsfolge:

CaCO3CaOCa(OH)2CaCO3KalksteinBranntkalkLöschkalkKalkstein

Natürlich vorkommender oder in der Industrie anfallender Kalkstein (Calciumcarbonat) wandelt sich im Prozess des Kalkbrennens bei 900 °C unter Abgabe von Kohlendioxid, CO2, in Branntkalk (Calciumoxid) um. Aus diesem entsteht durch Umsetzung mit Wasser (Löschen) Löschkalk, der durch langsame Aufnahme von CO2 und Abgabe von Wasser (Schwitzen) wieder zum Kalkstein reagiert.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Der Kalkkreislauf

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

KalkkreislaufLevel 120 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Beschreibung der Vorgänge im Kalkkreislauf (Kalkstein, Branntkalk, Löschkalk, Kalkstein).