zum Directory-modus

IonenquelleZoomA-Z

Fachgebiet - Spektroskopie

Die Ionenquelle ist ein wichtiges Bauteil eines Massenspektrometers. In der Ionenquelle wird die über das Einlass-System in das Massenspektrometer überführte Probe ionisiert. Dabei werden die Probemoleküle durch Zufuhr von Energie in gasförmige Ionen umgewandelt. Für die Ionisation nutzt man die kinetische Energie von Elektronen, Ionen, Molekülen, Photonen sowie die thermische oder elektrische Energie.

Siehe auch: Massenspektrometer

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Massenspektrometrie - kompaktLevel 120 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Es wird ein Überblick über die Massenspektrometrie als Methode der Instrumentellen Analytik gegeben. Der Schwerpunkt liegt auf dem prinzipiellen Aufbau eines Massenspektrometers. Das Funktionsprinzip der einzelnen Bauteile wird kurz beschrieben.

Massenspektrometrie - Prinzipieller GeräteaufbauLevel 125 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Der grundlegende Aufbau von Massenspektrometern wird erklärt. Die einzelnen Bauteile werden kurz beschrieben, eine detaillierte Behandlung erfolgt in den weiteren Lerneinheiten. In einer Lernaufgabe kann ein Massenspektrometer für die Lösung verschiedener Aufgabenstellungen konfiguriert werden.

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - Spray-IonisationLevel 220 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Sprayverfahren können besonders für die Ionisation thermisch labiler Verbindungen angewendet werden. Dazu wird die Probe unter Atmosphärendruck zu einem feinen Nebel versprüht und mit verschiedenen Techniken ionisiert. Die Funktionsweise der Ionenquellen und die Auswertung der erhaltenen Spektren werden beschrieben.

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - Chemische IonisationLevel 245 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Aufbau und Funktionsprinzip einer Ionenquelle für die Chemische Ionisation werden beschrieben. Reaktandgase und ihre Einsatzmöglichkeiten werden genannt. Die Reaktionen zwischen Reaktandgas und Probe werden beschrieben. Direkte und negative chemische Ionisation als Sonderfälle der Chemischen Ionisation werden beschrieben.

Massenspektrometer - Die IonenquelleLevel 130 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Die Ionenquelle ist ein wesentlicher Bestandteil von Massenspektrometern. In ihr werden die Probenmoleküle in Ionen umgewandelt. Die verschiedenen Arten von Ionenquellen werden kurz beschrieben. Einsatzmöglichkeiten und Grenzen werden genannt.

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - Feldionisation / -desorptionLevel 230 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Aufbau und Funktionsprinzip einer Ionenquelle für die Feldionisation / -desorption werden beschrieben. Die Prozesse, die zur Ionenbildung führen, werden erläutert. Eigenschaften und Herstellung von Feldemittern werden erläutert.

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - Elektronenstoß-IonisationLevel 245 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Aufbau und Funktionsprinzip einer Ionenquelle für die Elektronenstoß-Ionisation werden beschrieben. Die Prozesse, die zur Bildung positiver Molekülionen, Fragmentionen und negativer Ionen führen, werden erläutert. Der Einfluss der Energie des Ionenstrahles auf das Fragmentierungsverhalten wird gezeigt. Die Beschleunigung der Ionen zum Massenanalysator wird erläutert.

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - FAB-IonisationLevel 240 min.

ChemieAnalytische ChemieMassenspektrometrie

Aufbau und Funktionsprinzip einer Ionenquelle für die Ionisation mittels Fast Atom Bombardement werden beschrieben. Verwendbare Matrixsubstanzen werden genannt. Auf Besonderheiten in den mittels FAB erhaltenen Massenspektren wird hingewiesen.