zum Directory-modus

IntumeszenzZoomA-Z

Fachgebiet - Materialwissenschaft, Brandschutz

Unter Intumeszenz (lat. intumescere "anschwellen") versteht man das Aufblähen, Quellen oder Aufschäumen eines Werkstoffes oder Kristalls insbesondere unter Hitzeeinwirkung. Intumeszierende Flammschutzmittel schützen das darunter liegende Material durch Aufschäumen einer schlecht die Wärme leitenden Schutzschicht.

Siehe auch: Flammschutzmittel