zum Directory-modus

ImpedanzZoomA-Z

Fachgebiet - Elektrizitätslehre

In einem Wechselstromkreis wird anstelle der Momentanwerte für Stromstärke und Spannung (I(t), U(t)) mit deren Effektivwerten (Ieff, Ueff) gerechnet. Aus dem für Wechselstromkreise gültigen Ohm'schen Gesetz in komplexer Schreibweise erhält man nach Einführung der Effektivwerte folgende Beziehung:

Z=UeffIeff

wobei Z die Impedanz oder der Scheinwiderstand ist und den Betrag des komplexen Wechselstromwiderstandes darstellt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

ElektrodenkinetikLevel 330 min.

ChemiePhysikalische ChemieElektrochemie

Einführung in die an Elektroden ablaufenden kinetischen Prozesse.

Impedanz, KurzfassungLevel 310 min.

ChemiePhysikalische ChemieElektrochemie

Kurze Zusammenfassung des Ziels und der Vorgehensweise der Impedanzspektrometrie

ImpedanzLevel 230 min.

ChemiePhysikalische ChemieElektrochemie

Theorie zur Impedanz und Applet zur Verdeutlichung des Messprinzips