zum Directory-modus

HyperkonjugationZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie, Quantenphysik

Das π-System der Doppelbindung geht Wechselwirkungen mit den σ-Bindungen der Substituenten ein. So agieren Alkyl-Gruppen an einer C-C-Doppelbindung als Elektronendonoren für das π-System. Dieses Resonanzphänomen nennt man Hyperkonjugation.

Ein vergleichbarer Effekt kann auch zwischen einer Alkyl-Gruppe und dem leeren p-Orbital eines Carbenium-Ions eintreten, z.B. bei der SN1-Reaktion.

Siehe auch: SN1-Reaktion