zum Directory-modus

HyperfeinstrukturZoomA-Z

Fachgebiet - Spektroskopie

Die über die Feinstruktur hinausgehende Aufspaltung von Linienspektren (Atomspektren) wird als Hyperfeinstruktur bezeichnet. Die Aufspaltung der Hyperfeinstruktur beträgt nur rund 1/1000 der Feinstrukturaufspaltung. Sie beruht auf einem Kernspin-Effekt (Hüllenelektronen-Kern-Kopplung) sowie auf der Isotopie der Elemente (Kernmassen- und Kernvolumen-Effekt).

Übergänge zwischen Hyperfeinstrukturzuständen werden in Atomuhren verwendet, da ihre Frequenz konstant und mit hoher Genauigkeit sowie mit relativ einfachen Mitteln zu erzeugen und zu messen ist.