zum Directory-modus

hydrophobe WechselwirkungZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Diese schwache Wechselwirkung beruht auf der Tendenz hydrophober Moleküle oder hydrophober Molekülbereiche, den Kontakt zum Wasser zu vermeiden. Da die Wassermoleküle an den hydrophoben Grenzflächen hochgeordnet und dadurch thermodynamisch ungünstig vorliegen, neigen diese Bereiche in wässriger Umgebung zur Selbstaggregation und dadurch zur Minimierung der hydrophoben Flächen.