zum Directory-modus

HydratisierungZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Die Hydratisierung ist die Bezeichnung für die Anlagerung von Wasser an organische Substrate. Darunter versteht man die durch chemische Reaktion und kovalent erfolgende Bindung von H und OH (aus Wasser) an zwei benachbarte Atome, zum Beispiel bei der Bildung von Ethanol aus Ethylen oder von 2-Propanol aus Propylen.

Siehe auch: Addition

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

SalzlösungenLevel 220 min.

ChemieAllgemeine ChemieFlüssigkeiten

In dieser Lerneinheit wird auf das Thema Salzlösung eingegangen.

Hydratisierung von AlkinenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieAlkine

Die Lerneinheit beschreibt die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Hydratisierung von Alkinen.