zum Directory-modus

HydrathülleZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Eine Hydrathülle oder Hydrat-Sphäre entsteht bei der Anlagerung von Wassermolekülen um ein Ion. Die wirksamen Kräfte sind hierbei die Ionen-Dipol-Wechselwirkungen. Unter Ausbildung von Wasserstoff-Brücken zu der ersten Hydrathülle können sich weitere Wassermoleküle anlagern und so eine weitere Hydrat-Sphäre bilden.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

MolekülkristalleLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Molekülkristalle sind Feststoffe, deren Gitterbausteine von Molekülen besetzt sind, die durch schwache Wechselwirkungen zusammengehalten werden.