zum Directory-modus

Huygens'sches PrinzipZoomA-Z

Fachgebiet - Physik, Optik

Trifft eine Welle auf ein Hindernis ändert sie ihre Bewegungsrichtung. Mit dem Huygens’sches Prinzip können diese Beugungserscheinungen von Wellen erklärt werden.

Es besagt, dass bei der Ausbreitung einer Wellenfront jeder Punkt dieser Wellenfront als Ausgangspunkt einer kugelförmigen Elementarwelle angesehen werden kann, die sich nach allen Seiten hin gleichmäßig ausbreitet. Die Lage der neuen Wellenfront ergibt sich durch Überlagerung sämtlicher Elementarwellen.

Lässt man beispielsweise eine ebene Welle auf eine Wand mit einer kleinen Öffnung fallen, so beobachtet man auf der anderen Seite der Wand eine von diesem Loch ausgehende Kugelwelle. Werden von einer Welle mehrere Elementarwellen an verschiedenen Orten erzeugt, so können diese miteinander interferieren, da sie durch den gleichen Elementarvorgang erzeugt werden und somit kohärent sind. Auf diese Weise entstehen hinter einem Spalt oder Gitter Beugungsmuster.

Siehe auch: Reflexion im Wellenmodell

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Huygens'sches ElementarwellenprinzipLevel 230 min.

PhysikMechanikWellenlehre

Das Huygens'sche Prinzip wird eingeführt und an Spalten und Hindernissen angewendet.